Gitarre Icon
 

Pur oder gemixt?

Mischpult

Die besten Zutaten sind gerade gut genug zur Herstellung unseres
Northern Comfort!
Diesen genießt man am besten pur oder gemixt von Ronny, der uns 2006 gefunden hat und seitdem immer öfter die Regler als Comfortmixer schiebt.

Schicksalsjahre keiner Kaiserin

könnten schöner sein als diejenigen einer Band, die im Laufe ihrer Evolution immer wieder auf den Blues kommt. So musste sich fast zwangsläufig aus der Bandgeschichte heraus der Bluesrock in seiner verderbten Heit, der Rock'n'Roll und der klassische gefelste Rock bis hin zu seiner granitären Spielart dem Hardrock entwickeln. Doch leset selbst die Geschichte.

Northern Comfort –
nächste Gigs:

17.
Juni

Northern Comfort im
Meisenfrei Bluesclub
Bremen

20.
August

"Rock around the Grog"
Kuddels Musikkneipe
Bremerhaven

05.
November

Janjas Musikbar,
Cuxhaven
Live!

Northern Comfort Fanshirt
Northern Comfort - Fanshirts

...alle Termine

Northern Comfort Whiskyflaschen

Die Bandgeschichte Vol. 1

Die Bandgeschichte Vol. 1 berichtet von den ersten 21 Jahren im Bändbusiness, eine Odyssee durch Übungsräume, eine Story voller Sex, drugs and Rock'n'Roll oder kurz der Comfort Blues des Nordens:

THE BLUES – NORTHERN COMFORT
SCHICKSALSJAHRE EINER BÄND

Nördliches Germanien, 1984 n.Chr., Samstach, kurz vorer Sportschau:

Mit der Strat im Pappkarton unnerm Arm und dem 10 Watt-Peavey inne Hand erscheint Schultzens Dirk bei Muths Meikel und sacht: Muzik is Trumpf, mien Jung. Meikel meint nur: Come on in! Die muzikalischen Ergüsse des Abends führen auch zu einer Intensivierung bereits verstörter nachbarschaftlicher Verhältnisse. Das ermuthigt unsere beiden Troubardeure zu weiteren Iwenz ähnlicher Strucktour in der Folgezeit.

Nördliches Germanien, 1986 n.Chr., Samstach, kurz nacher Sportschau:

Der föllich ahnungslose Schussolini wird unter Einwirkung schwarzen Tees und grüner Keexe in einer ART Verkaufsgespräch zum Erwerb eines Basses samt Versterker genötigt. Auf die Frage: Was tussu grad tun?, antwortet der bloß: Waitn for the bass!
Es folgen 3 magere Jahre der kargen Muße. Aus Ehrfurcht vor den Musikern diverser Kapellen preisen sie diese, indem sie ihre Lieder singen und dazu aufspielen, d.h. sie bohlen äääh kaffern nach Strich und Faden, ein Grundsatz, dem sie bis heute huldigen. Zeitgleich begeben sie sich auf die Suche nach einem Geräuschemacher, drum neudeutsch auch Schlachzeuger genenntetet, was sich als schwierich und somit auch langvirich erweist. Aber dann...

Nördliches Germanien, 1989 n.Chr., Samstach, währender Sportschau:

Der junge Sanitöter Thomas Schubert bittet um Einlass in die Kapelle zwex Verbreitung ohrenbetäubenden Getöses.
Die Bänd ist voll(ständig) und es kann endlich richtich losgehn. Halt, halt, halt, halt, halt, fehlt ja noch der Name...
Die traumatischen äthanolischen Erlebnisse verbunden mit der Liebe zur geografischen Herkunft lassen nur einen einzigen Namen zu:

NORTHERN COMFORT

Seitdem verbreitern sie ihre Bootschaft bei diversen Iwenz und siehe da, die Jünger strömen in Scharen herbei - manche bleiben sogar bis zum Schluss. Was nun volkt sind unzählige Schicksalsaschläge:

Nördliches Germanien, 1994 n.Chr., Sommer nachts um halb 3, Sportschau ausgefalln:

Eine unbekannte Anzaal kultureller und geistiger Tiefflieger bricht in den Proberaum ein und zoddelt sowohl Einzelstücke als auch Unikate aus der Gründerzeit.

Nördliches Germanien, 1994 n.Chr., Herb(st) tachsüber, Sportschau zeicht Kunstschwimmen:

Auf die Frage: Könnwa hier im Raum weidermachen?, antwortet der Hausmeister: Nö.
...kein Proberaum, keine Muzik, kein Geld, kein Ru(h)m - Exkrement!...

Nördliches Germanien, 1996 n.Chr., Frühjaar middachs, in der Sportschau:

Schultze und Schubert geben ihren durch Abberufung zwangsweise hervorgerufenen Rücktritt aus dem aktiven Bändsport bekannt und ziehen in die Ferne.

Nördliches Germanien, 2000 n.Chr., wieder Sommer, nachts um halb 3, kurz nachm Sportstudio (3 satt):

Ein verlorener Soon kehrt heim. Schultze meldet sich an der Northernfront dienstbreit zurück während Schubi unwiderruflich in Wunstorf verscholl.

Nördliches Germanien, 2003 n.Chr., Winter (ohne Johnny), Sport in der Tagesschau:

Der Jeeger meist er Ralf Specht joint die Bänd als neuer Dramma. Ebenfalls öffnen sich die Türen des Proberaums in Dreye (3e). Vermieter Reiner Scarlettz O'Hara kündigt jedoch der Bänd aus Gründen,die nur er versteht (?).
Die Karawane zieht weiter...
...in Speicher I Abteilung X im Europahafen. Dort entsteht unsere Demo-CD AUTOMOBILE, die leider nach kurzer Zeit bereits vergriffen ist. Beide Exemplare werden von Bändmitgliedern gekauft und sind seither verschollen.

Nördliches Germanien, 2004 n.Chr., Sommernachts gegen halb 3, zwischen Tages- und Sportschau:

Dramma Ralf Specht sacht leise: Servus und verlässt NORTHERN COMFORT in Richtung Ehehafen bei Oldenburch.
Doch schon bald bekundet ein ehemaliger Fan der sich fälschlicherweise als Jens Otten ausgibt (in Wahrheit handelt es sich natürlich um Rischa Depadiö) der kulturellen Bewegung NORTHERN COMFORT sein Inträsse auf däss Bänds Mätresse (<--- Ente!) ... nein .... er will um jeden Preis der neue Hölzchenswinger (Dramma) vonne Bänd werden.

Northern Comfort ist vollzählig und tritt live auf dem Hammefest in Ritterhude auf

Nördliches Germanien, 2005 n.Chr., wieder Sommer nachts um 5 (nach halb 3), Sexy Sportclips auf DSF:

Aufgrund total verfehlter brämer Baupolitik ist die Bänd gezwungen, dass gerade bezogene Dom(izil) wieder zu verlassen. Nach dieser schier unendlichen Proberaum-Odüssee gelangt NORTHERN COMFORT schließlich nach Northern Bremen und bunkert einen Raum im Raumbunker des Vereins Kulturbunker (mit Comfort). Seitdem ... und über Haupt ... hmmm ... tja ... das war´s vorerst ....

 

...Fortsetzung folgt...

 

...spätestens nach den zwoteten einundzwanzig Jahren!